Abgasreinigungsvorrichtung für einen Verbrennungsmotor

Abstract

Abgasreinigungsvorrichtung für einen Verbrennungsmotor, mit: einem Partikelfilter (41), der einen Filterträger hat, der einen Katalysator darauf hält, zum Verbrennen und Entfernen von Partikelmaterial unter Verwendung einer Reaktionswärme einer Oxidationsreaktion des Katalysators, um den Partikelfilter (41) bei Fangen des Partikelmaterials des Abgases, das von dem Verbrennungsmotor abgegeben wird, zu regenerieren; einer Katalysatoraktivierungsgradfühleinrichtung (53) zum Fühlen eines Aktivierungsgrads des Katalysators; und einer Einspritzmusterauswahleinrichtung (S501 bis S509) zum Auswählen eines von einem ersten bis einem dritten Einspritzmuster, wobei: das erste Einspritzmuster zum Ausführen einer einzigen Kraftstoffeinspritzung je Wärmezyklus des Verbrennungsmotors dient und hauptsächlich zum Generieren eines Leistungsausgangs des Verbrennungsmotors dient; das zweite Einspritzmuster zum Ausführen mehrerer Kraftstoffeinspritzungen in jeweils mehreren Einspritzstufen je Wärmezyklus des Verbrennungsmotors dient; eine erste der mehreren Kraftstoffeinspritzungen des zweiten Einspritzmusters im Wesentlichen die gleiche wie die Kraftstoffeinspritzung des ersten Einspritzmusters ist; die mehreren Kraftstoffeinspritzungen des zweiten Einspritzmusters ferner pro Wärmezyklus mehrere nachfolgende Kraftstoffeinspritzungen haben, die auf einer verzögerten Seite der ersten der mehreren Kraftstoffeinspritzungen des zweiten Einspritzmusters ausgeführt werden und ein größeres Verhältnis an Abwärme im Vergleich zu der der ersten der mehreren Kraftstoffeinspritzungen aufgrund einer Verbrennung von Kraftstoff, der durch die mehreren nachfolgenden Kraftstoffeinspritzungen eingespritzt ist, haben, so dass eine Temperatur des Abgases, das von dem Verbrennungsmotor ausgegeben wird, erhöht ist, und eine gewünschte Ausgangsleistung des Verbrennungsmotors mit dem zweiten Einspritzmuster generiert; und Einspritzintervalle der mehreren nachfolgenden Kraftstoffeinspritzungen des zweiten Einspritzmusters eins nach dem anderen zu einer letzten der mehreren nachfolgenden Kraftstoffeinspritzungen des Einspritzmusters erhöht sind; das dritte Einspritzmuster zum Ausführen mehrerer Kraftstoffeinspritzungen in jeweils mehreren Einspritzstufen je Wärmezyklus des Verbrennungsmotors dient...

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (3)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      EP-1035314-A2September 13, 2000C.R.F. Societa' Consortile per AzioniMethod pour commander la combustion d'un moteur diesel a injection directe a l'aide d'injection multiples
      JP-H07259533-AOctober 09, 1995Nippon Soken Inc, 株式会社日本自動車部品総合研究所Exhaust particulate control device of internal combustion engine
      US-6634170-B2October 21, 2003Mitsubishi Fuso Truck And Bus CorporationExhaust emission control system of internal combustion engine

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle