Verfahren zum Eliminieren einer inhomogenen Helligkeitswahrnehmung bei einer holographischen Rekonstruktion von Szenen

Abstract

Verfahren zum Eliminieren einer inhomogenen Helligkeitswahrnehmung beim holographischen Rekonstruieren einer aus Objektlichtpunkten bestehenden dreidimensionalen Szene mit räumlichen Lichtmodulatonsmitteln, welche mit einem Hologrammpunkt-Datenmuster kodierte Modulatorzellen aufweisen, wobei mehrere, in sich interferenzfähige Lichtbündel die Lichtmodulatonsmittel beleuchten und ein Array mit Fokussierelementen (2n), welche eine optische Fourier-Transformation (FT) ausführen, die Lichtbündel auf die Augen mindestens eines Betrachters in einer Fourier-Transformations-Ebene (FP) richtet, wobei auf der Oberfläche der Lichtmodulatonsmittel durch verschiedene Lichtbündel beleuchtete Regionen (R1, R2, R3) entstehen, welche von der geometrischen und optischen Beschaffenheit der Fokussierelemente (2n) abhängen, gekennzeichnet durch die folgenden Schritte: – im Hologrammpunkt-Datenmuster der Lichtmodulatonsmittel werden jene Modulatorzellen definiert, welche in einem Bereich liegen, in dem die Beleuchtung der Modulatorzellen von der geometrischen und optischen Beschaffenheit der Ränder der Fokussierelemente (2n) in der Weise beeinflusst ist, dass ein Betrachter Helligkeitsunterschiede in der rekonstruierten Lichtwellenfront wahrnimmt – Berechnungsmittel berechnen für die definierten Modulatorzellen an Hand der Raumfrequenzfilterung der Augenpupille (AL), mit welchen lokalen Fehlern in Folge der Beeinflussung die Rekonstruktion der dreidimensionalen Szene beim Betrachten wahrgenommen werden wird und – korrigieren entsprechende Werte im Hologrammpunkt-Datenmuster zum Kodieren der Modulatorzellen so, dass diese Modulatorzellen zu einem Interferenzpunkt beitragen, der den entsprechenden Objektpunkt der Rekonstruktion mit einer unbeeinflussten Helligkeit erscheinen lässt.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (3)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-10359403-A1July 21, 2005Seereal Technologies GmbhAutostereoskopisches Multi-User-Display
      EP-0880110-A2November 25, 1998Nippon Telegraph And Telephone CorporationSystème d'affichage d'hologrammes génerées par ordinateur
      WO-0075733-A1December 14, 2000Holographic Imaging LlcTraitement des aberrations des images provenant d'hologrammes produits par ordinateur

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle