Trennwand für Personenzugwagen, insbesondere für Wagen eines Nahverkehrszuges

Abstract

Trennwand für Personenzugwagen, insbesondere für Wagen eines Nahverkehrszuges, zur Unterteilung des Wagens in Steh-, Sitz- und Mehrzweckbereiche, dadurch gekennzeichnet, daß die Trennwand (1) überwiegend in senkrechter Richtung in miteinander in Wirkverbindung stehende äußere und innere Trennwandteile (2 und 3) geteilt ist, wobei die äußeren Trennwandteile (2) abmaß- und befestigungsmittelgleich in an sich bekannter Weise fest mit dem Boden (4), der Seitenwand (5) und dem Deckenbereich (6) verbunden und zur Befestigung von inneren Trennwandteilen (3) geeignet ausgebildet sind, und jedes innere Trennwandteil (3) austauschbar und die jeweilige Breite der Trennwand (1) bestimmend am äußeren Trennwandteil (2) und am Boden (4) befestigt ist.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (1)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-9205263-U1August 27, 1992Fa. Haslacher & Reeh, 8000 Muenchen, De

    NO-Patent Citations (1)

      Title
      DE-Z.: Eisenbahningenieur 46 (1995) 7, S. 481

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle